Service
Hotline
Mehr
Profit

NEU: Heat Treatment bei StrikoWestofen

Ab sofort deckt StrikoWestofen einen weiteren Prozess in der Produktionskette der Leichtmetall-Gussindustrie ab. Von nun an sind auch Anlagen zur Wärmebehandlung von Aluminium-Gussteilen eine weitere Kernkompetenz von StrikoWestofen.

Möglich macht dies die kürzlich erfolgte Übernahme der Mitarbeiter der BPR-Engineering GmbH aus Rheda-Wiedenbrück. Die 20-jährige Expertise des Gründers des Unternehmens Frank Herkenräder und seines Teams bildet die Basis der neuen Business Unit „Heat Treatment“ von StrikoWestofen.

Ziel dieser Erweiterung des Produktportfolios von StrikoWestofen ist es, den Bedürfnissen der Kunden noch mehr entgegenzukommen. Die neue Business Unit „Heat Treatment“ verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz. Wärmebehandlungsöfen, Abschreckanlagen und Warenträger werden nicht als eigenständige Komponenten eines Systems, sondern als Teil eines Ganzen betrachtet. Daraus resultieren enorme Kosteneinsparungen aufgrund besser abgestimmter Prozesse, die in einigen Fällen Verzüge auf bis zu null Prozent herabsetzen und den Energieverbrauch um 30 Prozent reduzieren.

Weitere Informationen zur neuen Business Unit „Heat Treatment“ sind per Mail (sales@strikowestofen.com) oder telefonisch +49 2261-7091610 direkt bei StrikoWestofen in Gummersbach erhältlich.

Erfahren Sie mehr zu unseren neuen Produkten für die Wärmebehandlung von Aluminium-Gussteilen.

 

 

StrikoWestofen-Werk in Rheda-Wiedenbrück.