Service
Hotline
Mehr
Profit

Peripherie

Wichtiges Zubehör rund um das Schmelzen und Dosieren

SCHNORKLE®: Der beste Freund von Westomat und Gießer

Das pneumatische Befüllsystem ist eine geschlossene Transportpfanne zum Transferieren der Aluminiumschmelze vom Schmelzaggregat StrikoMelter in den Dosierofen Westomat. Mittels Druckbeaufschlagung der druckdicht verschlossenen Transportpfanne wird die Schmelze durch ein Steigrohr bis hin zum Fülltrichter des Westomat gefördert. Das gewährleistet eine konstante Flussrate und reproduzierbare Prozesse beim Befüllvorgang mit Aluminium. Dank dieses neuen Systems ist es nicht mehr länger notwendig, Gießpfannen in großer Höhe mit Hilfe eines Staplers zu kippen, wodurch eine potenzielle Gefahrenquelle beseitigt und die Arbeitssicherheit deutlich erhöht wird. Das System ist so konzipiert, dass es sowohl die Schmelzebehandlung durch Impeller als auch den Transport bis in die Dosieranlage ohne weiteres Umfüllen möglich macht.
Mehr erfahren

  • Hohe Metallqualität
  • Sicher Befüllen
  • Sehr einfache Benutzung

Thermotransport- und Gießpfannen

Die Thermotransportpfannen sind elektrisch beheizt und eignen sich hervorragend zum Transport von flüssigem Aluminium. Dieses wird vom StrikoMelter entnommen und zur Behandlungsstation (z.B. zum DC2 Entgasungsgerät) transportiert. Die Gießpfannen vom Typ LST sind geeignet zur Gabelstapleraufnahme. Zum Kippen der Gießpfanne muss der Gabelstapler mit einem Drehkranz ausgerüstet sein.

  • Gießpfannen Typ LST sind verfügbar in den Größen 300, 500, 750 und 1000 kg Fassungsvermögen an Flüssigaluminium
  • Krangießpfannen mit Wechselgehänge in den Größen 300, 500, 750 und 1000 kg Fassungsvermögen an Flüssigaluminium
  • Sondergrößen sind auf Anfrage erhältlich

PR2 - Die Pfannenvorheizanlagen

Die Pfannenvorheizanlagen sind ideal zum Trocknen, Aufheizen und Warmhalten von Gießpfannen und zum Sintern von neu zugestellten Pfannen.

DC2 - Das Entgasungsgerät

Die Spülgaseinrichtung ist für eine metallurgische Behandlung – das Entgasen und Reinigen von Aluminium-Metallschmelzen mittels Inertgasen – ausgelegt. Der Vorteil des StrikoWestofen-Gerätes liegt im geringen Gasverbrauch und in der sehr feinen, intensiven und breitflächigen Gasblasenverteilung. Die erzielte Blasenfeinheit gewährleistet eine große Wirkfläche und einen entsprechend hohen Reinheitsgrad der Schmelze. Das DC2 ist stationär oder verfahrbar erhältlich.

Der erste Schritt zu höherem Gewinn

Neue Anlagen, Modernisierung bestehender Anlagen oder Schulungen der Mitarbeiter - Alles sind Möglichkeiten die Produktion und einhergehend den Gewinn zu optimieren. Und so geht es:

  1. Kontaktaufnahme
    Sprechen Sie mit uns über Ihr Vorhaben
  2. Potenzialanalyse
    Entdecken Sie Ihr Verbesserungspotenzial – wir helfen Ihnen dabei
  3. Gewinn optimieren
    Holen Sie das Beste aus Ihrer Produktion

Jetzt starten