Tiegelofen

Tiegelofen

Hauptvorteile

Gleichmäßige Erwärmung: die Technologie sorgt für eine gleichmäßige Erwärmung und vermeidet so Hotspots am Tiegel.

Hohe Lebensdauer: gleichmäßige Erwärmung ohne Hotspots: Die Tiegel halten deutlich länger als in konventionellen Öfen.

Geringer Energieverbrauch: profitieren Sie von einer Energieeinsparung von bis zu 20 % gegenüber Standard-Tiegelöfen.

Hohe Flexibilität: der Brenner ist stufenlos regelbar – bei gleichmäßigen Abgaswerten. 

Eigenschaften

  • Elektrisch beheizt oder gasbeheizt
  • Stationäre oder kippbare Ausführung
  • Für häufige Legierungswechsel

 

Anwendungen

  • Druckguss
  • Druckguss – Strukturguss
  • Sand- und Gravitationsguss

Aluminium-Tiegelöfen für unterschiedlichste Anwendungen:

  • Elektrische Widerstandsbeheizung mit vertikalen, einzeln auswechselbaren Heizelementen
  • Gasbefeuert mit konventionellen Kaltluftbrennern oder (neu) mit flammenlosen Flächenbrennern
  • In feststehender oder kippbarer Ausführung
  • Fassungsvermögen 150 – 2000 kg
  • Schmelzleistung 100 – 400 kg/h

Funktion

Der flammlose Brenner zum Beheizen von SiC- und Stahltiegeln bewirkt eine gleichmäßige Erwärmung ohne Hotspots, was deutlich zur längeren Lebensdauer der Tiegel beiträgt. Durch die Vormischung von Gas und Luft und die daraus resultierende nahstöchiometrische Verbrennung, werden mit dem Brenner Energieeinsparungen von bis zu 20 % gegenüber Standard-Tiegelöfen erreicht. Die erhöhte Strömungsgeschwindigkeit verhindert Erosionen und macht Isolierungen mit geringerer Dichte möglich. Der Brenner ist stufenlos regelbar bei konstanten Abgaswerten. Der Abgasaustritt befindet sich unten am Ofen. Dadurch ist Platz für eine durchgehende Arbeitsbühne geschaffen und der Zugang zum Beschicken und Reinigen wird erleichtert.

Die neue Porenbrennertechnologie zur Gasbeheizung von unseren Tiegelöfen kann für Magnesium und Aluminium eingesetzt werden.