Modernisierung Schmelzanlagen 

Verbessern Sie die Performance Ihrer bestehenden Anlagen

Energieverbrauch und Metallverlust machen bis zu 95 % der Lifecycle-Kosten eines Ofens aus. Das bedeutet, dass lebenslange Optimierung der Anlagen und Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz sich lohnen.

Deshalb arbeiten wir ununterbrochen an der Weiterentwicklung, sowohl für neue, als auch für Nachrüstungen an bereits in den Gießereien installierten Anlagen. Und wir bieten Schulungen an, um auch die Bedienpersonen in Bezug auf optimale Optionen und Modelle der Anlageneinstellungen und Betriebsweise zu schulen.

Modernisieren Sie Ihre StrikoWestofen Anlagen

Automatische Schachtabdeckung/Heißgasbaffel

  • Verkürzen des Freischmelzprozesses um bis zu 20 %
  • Energieeinsparung im Freischmelzbetrieb um bis zu 15 %
  • Automatisches Schließen im Wochenend- und Warmhaltebetrieb, dadurch Energieeinsparung um bis zu weitere 5 %

Schachtfüllstandslaser

  • Optimierung der Beschickungszyklen und des Füllstands im Schmelzschacht mit dem Ziel, den Schacht immer optimal gefüllt zu halten
  • Steigerung der Effizienz des EtaMax um bis zu 10 % im Schmelzbetrieb
  • Automatisierung der Beschickungszyklen und Erhöhung der Betriebssicherheit

Feuerfest-Neuzustellung

  • Reduzierung des Verbrauchs an Erdgas (m³/t Al) um bis zu 40 %
  • Optimierung der maximalen Schmelzleistung
  • Leihschmelzkapazität während der Feuerfest-Zustellung verfügbar (gasbefeuerte Tiegelöfen)

3-fach Badfüllstandskontrolle

  • Erhöhte Betriebssicherheit
  • Zusätzliche Überwachung des Ofenfüllstands und Absicherung gegen Überfüllen

Automatisches Abstichventil

  • Automatisiert die Metallentnahme
  • Verbesserter Arbeitsschutz
  • Verbesserte Betriebs- und Prozesssicherheit




Überholung und Austausch der Beschickungsgeräte

  • Erhöhte Betriebssicherheit und Effizienz des Schmelzofens
  • Optimierung der Beschickungszyklen und Verbesserung der Schmelzleistung

SMS-Fehlermeldungsmodul 

  • Automatische Weiterleitung von Betriebs-und Störmeldungen auf mobile Endgeräte
  • Verbesserung der Betriebs- und Prozesszuverlässigkeit

Stahlbau, Brenneranlage und Austausch der Schaltanlage

  • Reduzierung des Energieverbrauchs nach neusten technischen Erkenntnissen
  • Verbesserung der Betriebsverlässlichkeit und der Prozessstabilität
  • Produktinnovationen können in bestehende Schmelzanlagen implementiert werden (z. B. nahstöchiometrische Brennereinstellung)

Gewichtung und Transfer von Energieverbrauchsdaten   

  • Messung und Aufzeichnung von Energieverbrauchs- und Prozessdaten zur Bewertung und Optimierung aktueller Verbrauchsdaten
  • Optimiert die Verbrauchswerte im laufenden Produktionsprozess

“Wir konnten unseren Gasverbrauch um rund zehn Prozent senken. ”

Produktionsleiter
Tschechischer OEM-Hersteller

Ein tschechischer OEM-Hersteller konnte durch das Nachrüsten neuester Schachtfüllstandslaser an vier StrikoMelter Anlagen (Baujahr 1999) und den Einbau der neuen FF-Zustellung den Energieverbrauch deutlich verringern.

Das Unternehmen erzielte dadurch beim Betrieb der Öfen eine jährliche Einsparung von insgesamt 110.000 EUR. Die einmaligen Anschaffungskosten von 40.000 EUR haben sich damit bereits binnen vier Monaten amortisiert.

„Die punktgenaue Befüllung des Schachtes durch den integrierten Laserscanner hat die Wärmerückgewinnung des ETAmax Systems im StrikoMelter so sehr gesteigert, dass wir unseren Gasverbrauch um etwa zehn Prozent reduzieren konnten. Ohne Laser liegt der Gasverbrauch bei 63,3 Kubikmeter pro Tonne Aluminium. Durch die neue Schachtfüllstandskontrolle hat sich der Verbrauch sofort auf 57,1 Kubikmeter pro Tonne reduziert.“

Kontakt StrikoMelter

 

Kontakt Westomat