Metallversorgung perfekt orchestriert: Industrie 4.0 verbessert Gießereiproduktivität

Published

Norican Digital treibt die Entwicklung digitaler Lösungen und ausgereifter IoT-Technologien in der Gießereibranche voran und stellt jetzt seine ersten digitalen Produkte vor. So steht rechtzeitig zur GIFA der ‚Refill Monitor‘ zum Einsatz bereit. Er verwendet Echtzeitdaten von Sensoren, um die Produktivität und Verfügbarkeit von Gießlinien zu verbessern. Das System kann leicht auf bestehenden Anlagen nachgerüstet werden.

Der Refill Monitor nutzt Sensordaten, um zu gewährleisten, dass Dosieröfen (wie etwa der Westomat) und Schöpföfen immer optimal gefüllt sind, wodurch Anlagenproduktivität und -verfügbarkeit maximiert werden.

Beim Refill Monitor handelt es sich um ein wegweisendes digitales Werkzeug, das mehrere Gießlinien gleichzeitig überwacht. Mit Hilfe von Echtzeitdaten sorgt er dafür, dass Schmelze immer genau zum richtigen Zeitpunkt zugeführt wird und ein Überfüllen vermeidet wird. Die datengestützte Lösung hilft auch dabei sicherzustellen, dass jede Anlage mit der richtigen Legierung versorgt wird.

Sensordaten optimieren Füllstände

Ein einziger Refill Monitor kann bis zu acht Gießlinien abbilden und kann auf jeder Art Dosier- oder Schöpfofen nachgerüstet werden. Er verfügt über eine Internetverbindung und kann mit minimalem Aufwand installiert werden. Die IoT-Infrastruktur wird von Norican Digital bereitgestellt.

Rudi Riedel, President, Norican Digital, erklärt: „Datengestützte digitale Technologien bieten Gießereien die Möglichkeit, so effizient und profitabel wie nie zuvor zu werden. Indem er es Fachpersonal leicht macht, Füllstandsdaten einzusehen, zu interpretieren und angemessen auf sie zu reagieren, sorgt der Refill Monitor dafür, dass Dosier- oder Schöpfofen nie die Schmelze ausgeht und sie stets am Optimum laufen.“

Yunus Akyürek, Customer Success Engineer, fügt hinzu: „Digitale Tachos fügen sich zu einem übersichtlichen Dashboard zusammen, das für jede Anlage in der Halle jeweils Füllstand, Nachfüllmenge, Zeit bis zum nächsten Füllen und die verwendeten Legierung anzeigt. Gießereipersonal sieht auf einen Blick, wann der jeweilige Westomat wieder gefüllt werden muss und mit welcher Menge. So werden unnötige Wege vermieden.“

Aus großem Erfahrungsschatz geschöpft

Norican Digital kann bei der Entwicklung neuer digitaler Technologien auf Fachkompetenz und Kundenerfahrungen aus der ganzen Norican-Gruppe zugreifen und so Kunden besser dabei helfen, aus Rohdaten wertvolle Erkenntnisse zu gewinnen.

Bei der Entwicklung des Refill Monitors hat Norican Digital eng mit Ingenieuren und Technikern von StrikoWestofen zusammengearbeitet, deren Fach- und Erfahrungswissen in die Lösung eingeflossen ist, um deren Funktionsumfang zu optimieren und sie perfekt für Westomat-Nutzer auszulegen.

Die Basis für die Leistungsstärke des Refill Monitors bildet Norican Digitals ausgefeilte IoT-Infrastruktur. Ein Kernbestandteil dieser Infrastruktur ist die NoriGate-Datenschnittstelle, die Sensordaten erfasst und zusammenführt und es ermöglicht, Gießereidaten auf Dashboards darzustellen und so Fachpersonal die richtigen Informationen in die Hände zu geben, um Entscheidungen zu treffen, die die Gießereiproduktivität maximieren.

In Verbindung mit der Cloud schafft NoriGate die Grundlage, die es Gießereien ermöglicht schnell Nutzen aus zukünftigen digitalen Anwendungen und Produkten zu ziehen.

Gießen am laufenden Band

Florian Kulawik, Entwicklungsingenieur bei StrikoWestofen, ergänzt: „Mit dem Refill Monitor werden Dosier- und Warmhalteöfen immer mit gerade so viel Schmelze befüllt, dass Gießlinien mit optimaler Effizienz laufen. Ausgeklügelte Überwachungssysteme sorgen dafür, dass Fachpersonal immer genau weiß, welche Legierung in welchen Westomat gehört.“

„Intuitiv bedienbare Dashboards zeigen an, welche Öfen am dringendsten befüllt werden müssen, wodurch Aufgaben besser priorisiert und Personalressourcen am effektivsten eingesetzt werden können.“

„Die Lösung ist speziell darauf ausgelegt, Anlagenverfügbarkeit genauestens auf betriebliche Erfordernisse einzustellen. Wir sind von der Leistung des Refill Monitors begeistert und freuen uns darauf, ihn bei Kunden im Einsatz zu sehen.“

Für weitere Informationen zum Refill Monitor und Anfragen zu Retrofit-Lösungen besuchen Sie die Norican Group auf der GIFA 2019, 25. bis 29. Juni, in Halle 11 Stand A74-A78, und erleben Sie die „vollständig vernetzte Gießerei“.

Ein Kernbestandteil der IoT-Infrastruktur, powered by Norican Digital, ist die NoriGate-Datenschnittstelle, die Sensordaten erfasst und zusammenführt und es ermöglicht, Gießereidaten auf Dashboards darzustellen und so Fachpersonal die richtigen Informationen in die Hände zu geben, um Entscheidungen zu treffen, die die Gießereiproduktivität maximieren.