StrikoMelter BigStruc

Der Schmelzofen für Strukturbauteile

BigStruc

Hauptvorteile

Schmelzt mühelos große Teile, komplexe Formen und/oder kleinteiliges Rücklaufmaterial

Bewährte technische Leistung

Hoher Metallerhalt

Spart Zeit und Energie

Hauptmerkmale

  • Modifizierter und vergrößerter Schacht für größere Teile
  • Laserüberwachung für optimierte Schachtbefüllung
  • Schachtabdeckung zur Vermeidung von Wärmeverlusten und zur Senkung des Energieverbrauchs
  • Beschickungseinheit mit extra großen Beschickungsbehältern bis 2,9 m³
  • Nahstöchiometrische Brennereinstellungen

Anwendungen

  • Druckguss – Strukturbauteile
  • Druckguss
  • Sand- und Gravitationsguss

Schmelzen im großen Stil? Dann ist der BigStruc Ihre Lösung

Sie müssen komplette Masselstapel und großvolumige, dünnwandige Teile genauso einfach schmelzen wie kleinteilige Rückläufer? Und das bei minimalem Metallverlust und Energieverbrauch? Dann brauchen Sie den StrikoMelter BigStruc – das vielseitigste System der StrikoMelter Baureihe.

Manchmal ist größer besser

Globale Trends hin zur Leichtbauweise und Vereinfachung des Produktdesigns führen dazu, dass das Druckgussverfahren immer häufiger zur Herstellung großer Aluminium-Strukturgussteile eingesetzt wird. Solche Teile verringern die Notwendigkeit von Füge- und Montageschritten und sind daher sehr beliebt. Jedoch ist es gleichzeitig eine Herausforderung, diese Teile zu schmelzen. Zumindest mit den meisten traditionellen Schmelzöfen. Nicht jedoch mit dem StrikoMelter BigStruc. Und das ist der Grund:

Einfach zu beschicken

Der Schacht des BigStruc ist breiter und kann problemlos Rücklaufmaterial von bis zu 2,5 m² aufnehmen. Extra große Beschickungsbehälter bedeuten auch, dass große Teile nicht mehr zerkleinert werden müssen, was wertvolle Zeit, Ressourcen und letztendlich Kosten spart.

Warm, wärmer, BigStruc

Größere Teile führen häufig zu größeren Hohlräumen und zu einer geringeren Schüttdichte im Schacht, was wiederum zu kostspieliger Energieverschwendung führen kann. Doch keine Sorge - die Heißgasbaffel des BigStruc verhindert das. Die Schachtabdeckung sorgt dafür, dass die Wärme nicht ungenutzt entweichen kann. So steht einem effizienten Schmelzen und einem geringeren Energieverbrauch nichts mehr im Wege.

Dünne Strukturen, kein Problem

Wie schmelzen Sie große, dünnwandige Teile ohne übermäßige Temperaturbelastung und/oder Wärmeschwankungen? Indem sie im Schacht ohne direkte Flammenbeaufschlagung vorgewärmt werden, sodass sie am Fuße des Schachts schnell schmelzen. Anschließend fließt das heiße Metall von der Schmelzbrücke direkt ins Warmhaltebad und wird dort auf der gewünschten Temperatur gehalten. Keine Schwankungen, keine Probleme.

Optimierte Befüllung für optimale Ergebnisse

Die Füllstände werden ständig über ein Lasersystem überwacht (selbst wenn der Schacht abgedeckt ist). So wird sichergestellt, dass der Ofen zur Optimierung des Energieverbrauchs und der Produktivität stets zum richtigen Zeitpunkt mit der richtigen Materialmenge beschickt wird.

Höchster Metallerhalt

Wie alle StrikoMelter ist auch der BigStruc so konstruiert, dass der Metallverlust durch Reduzierung der Sauerstoffbelastung auf ein Minimum begrenzt wird. Ein Paradebeispiel sind unsere selbstdichtenden Hub-Schwenktüren und die nahstöchiometrische Brennereinstellung. Beide beugen Korundbildung und Oxidationsverlusten vor und garantieren eine hochwertige Metallausbeute.

 

Technische Informationen

  • Schmelzleistung bis 4 t/h
  • Fassungsvermögen 6 t – 10 t
  • Schachtvergrößerung
  • Beschickungseinheit mit extra großen Beschickungsbehältern bis 2,9 m³

 

Merkmale/Optionen

  • Schachtfüllstandskontrolle
  • Nahstöchiometrische Verbrennung
  • Selbstdichtende Hub-Schwenktüren

BigStruc bei KS HUAYU

Erfahren Sie hier, wie der Automobilzulieferer KS HUAYU AluTech mit dem StrikoMelter BigStruc Ausfallzeiten, Ausschuss und Energieverluste minimiert hat.

Find out more

Durch dick und dünn – unser Schmelzofen für den Strukturguss

Heißgasbaffel und neue Füllstandsüberwachung optimieren Energieeinsatz